Ende 2012 stellte Motorola sein neues T80 vor, das in absehbarer Zeit das Motorola T8 ersetzten wird. Wer einen Blick auf die technischen Daten der beiden Funkgeräte wirft, sieht, dass die Spezifikationen der beiden sehr ähnlich sind. Warum also das T80 kaufen?

Beide Funkgeräte basieren auf dem PMR446 Standard und sind daher ohne Lizenz nutzbar. Die maximale theoretische Reichweite von 10 km ist ebenfalls identisch.  Auch andere wesentliche Merkmale wie die eingebaute Taschenlampe, die Anzahl der Kanäle, Freisprechfunktion, Spritzwasserschutz und Vibrationsalarm stimmen 1:1 überein.

Sogar das Batterien-Konzept ist im Motorola TLKR T80 in der Leistung identisch mit dem Vorgänger – in beiden Fällen wird eine Laufzeit von 16h angegeben, produziert von 2 NiMH Akkus.

Gibt es also überhaupt Unterschiede? Es gibt sie: Da ist einmal das Design des neuen, weniger verspielt und quadratischer. Zum zweiten wurde das Gewicht durch neue Materialien von 170g auf 140g gesenkt- was durchaus einen Unterschied im Nutzerkomfort machen kann wenn das Funkgerät öfter eingesetzt wird.

Das neue ist also etwas praktischer – ansonsten aber fällt der Apfel nicht allzu weit vom Baum.